Κυριακή, 30 Αυγούστου 2015

Der erste Schultag in Deutschland

Eine Schultüte ist etwas ganz Besonderes da man sie nur einmal in einem Leben bekommt. Alle Kinder, die in Deutschland in die Schule kommen, bekommen zum Schulanfang eine Schultüte. Diesen Brauch gibt es nur in Deutschland und mit der Schultüte möchte man den Kindern den Start in den Ernst des Lebens versüßen.
Die Geschichte der Schultüte in Deutschland geht bis ins Jahr 1810 zurück. Berlin war die erste Großstadt in der Schultüten gebräuchlich wurden. Anfangs waren es die Paten, die die Tüte überreichten. Heute sind es meistens die Eltern, die ihren Kindern die nur noch selten selbstgebastelte Schultüte mit auf den Schulweg geben.
Eine Schultüte ist meistens riesengroß und oft fast genau so groß wie der Erstklässler. In der Schultüte findet man Süßigkeiten wie Bonbons und Schokolade, aber auch andere kleine Überraschungen wie zum Beispiel ein Spielzeugauto, ein Kartenspiel, ein kleines Plüschtier und Schulmaterial wie Bleistifte, Radiergummis usw.
Das Schulfoto gehört natürlich auch dazu. Am Tag der Einschulung werden alle Kinder mit ihrer Schultüte fotografiert, damit sie ihr Leben lang eine schöne Erinnerung an ihren ersten Schultag haben.


aus : https://de.wikipedia.org/wiki/Schult%C3%BCte

Bastle eine Schultüte....hier einige Links...
http://www.kidsweb.de/schule/schultueten/schultuetenkranz_basteln.htm
http://www.netmoms.de/magazin/kinder/einschulung/10-tipps-zum-schultuete-basteln/