Κυριακή 11 Ιουνίου 2023

Konjuktiv II - Gegenwart/Vergangenheit

würde+Infinitiv, hätte, wäre

Höflichkeit (Bitte/Frage) - keine Realität (irreal) - Traum - Wunsch - Theorie

Ich würde gern einen Kaffee trinken.  Ich hätte gern einen Kaffee.

höfliche Bitte

Würdest du bitte die Tür schließen? 

höfliche Frage

 Wärest du so nett  und würdest die Tür schließen? 

Konjuktiv II - Formen

hätte (Indikativ haben)

wäre (Indikativ sein)

würde + Infinitiv (alle andere Verben)

Präteritum vom Verb  + Vokal durch Umlaut ersetzen + Konjuktiv II Endung

haben-hatte-hätte

sein-war-wäre

kommen-kam-käme     oder  würde kommen

kommen 

ich käme

du kämst

er, sie, es käme

wir kämen 

ihr kämt

sie, Sie kämen

Endungen

ich   ...-e

du   ...-(e)st

er, sie, es   ...-e

wir   ...-en 

ihr   ...-(e)t

sie, Sie   ...-en

Traum-Wunsch - keine Realität

Ich wäre gern berühmt.

Ich bin nicht berühmt, aber ich wäre gern berühmt.

Ich hätte gern ein Fahrrad.

Ich habe kein Fahrrad, aber ich hätte gern ein Fahrrad.

Ich würde gern weniger arbeiten.

Ich arbeite viel, aber ich würde gern weniger arbeiten.

Wenn ich Zeit hätte, würde ich spazieren gehen.

irrealer Bedinungssatz "wenn" (Gegenwart)

Wenn ich Zeit habe, gehe ich spazieren. (Realität)

Konjuktiv II Vergangenheit+Modalverben

hätten + Infinitiv + Modalverb  im Infinitv

Du hättest früher kommen müssen.

Du bist spät gekommen.(Realität)

Σάββατο 10 Ιουνίου 2023

Finalsätze - damit, um...zu

 
Finalsatz ''damit'' / "um...zu" 
Finalsatz ist ein Adverbialsatz und drückt eine Absicht, einen Zweck oder ein Ziel aus. 
Nebensatz mit "damit" und Infinitivsatz mit "um...zu" beantwortet die Fragen: Wozu ? Zu welchen Zweck? Was ist das Ziel? 
Beispiele 
Ich trage eine Brille, damit ich besser sehe. 
Ich gieße die Blumen, damit sie besser wachsen. 
Ich trage eine Brille, um besser zu sehen. 
Ich brauche ein Auto, damit ich in die Stadt fahren kann. 
Ich lerne Deutsch, damit ich in Deutschland arbeiten kann. 
Ich lerne Deutsch, um in Deutschland zu arbeiten. 
Ich brauche ein Auto, um in die Stadt zu fahren. 
Ich verstecke mich, damit du mich nicht findest.

Πέμπτη 1 Ιουνίου 2023

Präposition ''während'' + Genitiv - Konjuktion - adversative Bedeutung

Präposition ''während'' + Genitiv - Konjuktion -  adversative Bedeutung

''während'' ist eine temporale Präposition.
Sie bezeichnet eine Zeitdauer, in deren Verlauf etwas stattfindet. Neben ihr steht ein Nomen.

Beispiele
Sie hört während des Unterrichts Musik .
                                                                    der Unterricht - des Unterrichts
Sie isst während der Nacht.
                                                                    die Nacht - der Nacht
Sie träumt während des Kochens.
                                                                    das Kochen- des Kochens

''während'' ist ebenfalls eine Konjuktion, die einen Nebensatz einleitet.
Sie bezeichnet eine Zeitdauer, in deren Verlauf zwei Handlungen oder Zustände gleichzeitig stattfinden.

Beispiel
Während sie die Blumen gießt, trinkt ihre Schwester Kaffee.

''während'' hat auch eine adversative Bedeutung (Gegensatz)

Beispiel
Während sie lieber Fußball spielt, taucht  ihre Schwester lieber.

“Μύρισε Σινεμά” 3ο Φεστιβάλ Μαθητικών Ταινιών

17o Δημοτικό Σχολείο Θεσσαλονίκης, ΣΤ1/ΣΤ2 τμήμα Γερμανικών (Κιχάκη Αναστασία)       Το ΦΕΣΤΙΒΑΛ, διοργανώνεται με την υποστήριξη της Περι...