Κυριακή, 1 Δεκεμβρίου 2019

Adventszeit

„Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. 
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, 
dann steht das Christkind vor der Tür.“ 

 
Der Begriff „Advent“ kommt vom lateinischen Wort „adventus“ und bedeutet so viel wie „Ankunft“. Der 1. Advent ist außerdem der Beginn eines neuen katholischen und evangelischen Kirchenjahres.

Die vier Adventswochen sollen an die 4000 Jahre erinnern, in denen die Menschen nach dem Sündenfall im Paradies auf die Ankunft des Erlöser warten mussten. Nach der Übernahme gallischer Bräuche wurde die Adventszeit zu einer Buß- und Fastenzeit, die vom 11. November bis zum 6. Januar (Erscheinung des Herrn) ging. Heute bereitet die Adventszeit die Christenheit in erster Linie auf die Geburt Jesus vor.

Da die Weihnachtstage ein festes Datum haben, sich aber die Wochentage ändern, variiert der Beginn der Adventszeit Jahr für Jahr. Sie beginnt immer mit dem ersten Sonntag nach dem 26. November. Der 2. Advent folgt eine Woche später und schließlich endet die Adventszeit immer an Weihnachten, mit der Geburt Jesus Christus. Der 4. Advent ist damit nicht automatisch an Heiligabend.

Die Adventszeit startet dieses Jahr am 1. Dezember. Die drei folgenden Sonntage sind die restlichen Adventssonntage. Der 4. Advent ist am 22. Dezember 2019.

Für viele gehören Traditionen und Bräuche fest zur Adventszeit, wie etwa die passende Weihnachtsdekoration. Vor allem weit verbreitet ist der heutige Adventskranz mit vier Kerzen, auf dem an jedem Adventssonntag ein weiteres Licht angezündet wird. Es soll das Licht symbolisieren, das Jesu in die Welt brachte. Ebenso darf natürlich der Weihnachtsbaum bei vielen nicht fehlen. Seit dem 18. und 19. Jahrhundert gehört er in den meisten europäischen Häusern fest dazu. 

Auch der geläufige Adventskalender bereitet mit seinen 24 Türchen auf Weihnachten vor und steht in den meisten Wohnungen. 

Quelle
https://www.merkur.de/welt/erster-advent-2019-weihnachten-beginn-adventszeit-bedeutung-zr-10649850.html
https://www.123gif.de/1.advent/

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου