Παρασκευή, 11 Σεπτεμβρίου 2020

Schultüte


Eine Schultüte (in manchen Teilen Deutschlands auch Zuckertüte genannt) ist ein meist aus Pappe bestehendes Behältnis in Form einer Spitztüte, das Schulanfänger zur Einschulung mit sich führen. Der Brauch wird seit dem 19. Jahrhundert in Deutschland gepflegt und hat sich seitdem nach Österreich verbreitet.
Sie ist ein Symbol des Übergangs - in der Regel gefüllt mit Leckereien, Spielzeug und Dingen, die man für die Schule gebrauchen kann.
Erich Kästner beschreibt in seinen Kindheitserinnerungen Als ich ein kleiner Junge war seinen ersten Schultag 1906 in Dresden und seine „Zuckertüte mit der seidnen Schleife“. Als er die Tüte einer Nachbarin zeigen wollte, ließ er sie fallen, und der Inhalt fiel auf den Boden: Er „stand bis an die Knöchel in Bonbons, Pralinen, Datteln, Osterhasen, Feigen, Apfelsinen, Törtchen, Waffeln und goldenen Maikäfern“.
Alles Gute zum Start ins neue Schuljahr!
Alles Gute zum Start ins neue Schuljahr!

Das Schulfoto gehört natürlich auch dazu. Am Tag der Einschulung werden alle Kinder mit ihrer Schultüte fotografiert, damit sie ihr Leben lang eine schöne Erinnerung an ihren ersten Schultag haben.

Στη Γερμανία η πρώτη ημέρα στο δημοτικό σχολείο είναι στενά συνδεδεμένη με έναν κώνο, που ονομάζουν Schultüte. Ο κώνος αυτός είναι συνήθως πολύχρωμος και μοιάζει με καπέλο μάγου. Περιέχει γλειφιτζούρια και άλλα γλυκίσματα για να αρχίσει καλά η σχολική χρονιά. Το έθιμο αυτό ξεκίνησε ήδη τον 19ο αιώνα.

Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου